Innenstadt-SPD blickt Kommunalwahl optimistisch entgegen - „Schwung aus Wahlsiegen mitnehmen!“

Kommunalpolitik

Karl-Heinz Funck, Melanie Haubrich, Ortsvereinsvorsitzender Felix Diehl, Marianne Beukemann u. Hans Dietrich (v.l.n.r.)

Auf einer Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Gießen-Mitte seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl 2016 aufgestellt. Für die Stadtverordnetenversammlung in Gießen bewerben sich Hallenmeister Hans Dietrich und Rechtsanwältin Marianne Beukemann. Für den Kreistag kandidieren der amtierende Kreistagsvorsitzende Karl-Heinz Funck und SPD-Landesvorstandsmitglied Dr. Melanie Haubrich.

„Wir wollen den Schwung der deutlichen Wahlerfolge von Landrätin Anita Schneider und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz mit in die Kommunalwahl nehmen und Mehrheiten für die Fortsetzung erfolgreicher sozialdemokratischer Politik gewinnen. Eines unserer wichtigsten Ziele ist es dabei, die Wahlbeteiligung deutlich zu erhöhen. Deshalb setzen wir uns für klare politische Botschaften ein, um die Bürgerinnen und Bürger an die Wahlurne zu bringen“ so der Ortsvereinsvorsitzende Dr. Felix Diehl.

Einen Schwerpunkt bei der Erarbeitung des Kommunalwahlprogramms soll für die Innenstadt-Genossinnen und Genossen das Thema „Fußgängerpolitik“ bilden. Es müsse gefragt werden, wie die Innenstadt für Fußgängerinnen und Fußgänger noch attraktiver gestaltet werden kann. Ein zentrales Thema seien auch die Mietpreise in Gießen. Hier gelte es, über bisherige Anstrengungen hinaus, gerade für Familien bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. In der Kreispolitik wollen sich die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten für eine intelligente Energiepolitik einsetzen, die ökologische und soziale Belange miteinander in Einklang bringt.

Die Genossinnen und Genossen des Ortsvereins freuen sich, mit Hans Dietrich und Marianne Beukemann für die Stadtverordnetenversammlung sowie Karl-Heinz Funck und Dr. Melanie Haubrich für den Kreistag attraktive Personalvorschläge zur Listenaufstellung mit einer „guten Mischung aus Erfahrung und neuen Ideen“ zu machen.

Neu in den 13-köpfigen Ortsvereinsvorstand wurden auf der Versammlung mit Julia Carolin Hinze und Christopher Mosch zwei Jusos gewählt, die sich in den zurückliegenden Direktwahlkämpfen besonders engagiert hatten.

 

Presse zur Mitgliederversammlung:

Gießener Anzeiger vom 21.07.2015

 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 410734 -

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden!